MeteoGroup Help Center

Woher kommen die Warnungen in WeatherPro?

WeatherPro verfügt über ein eigenes Vorwarnsystem, welches Sie vor extremen Wetterereignissen unterschiedlichster Ausprägung warnt. Egal ob Dauerregen, Hitze, Frost, Schneefall, Gewitter oder Sturm – mit den Wetterwarnungen von WeatherPro erhalten Sie bis zu drei Tage im Voraus Informationen über das bevorstehende (Un-)Wetter. Sämtliche Extrem- und Unwetterlagen können natürlich unterschiedlich stark ausfallen, so dass wir in unserem Vorwarnsystem verschiedene Level definiert haben, um diese Intensitäten abzubilden.

Im Fall einer Sturmwarnung beschreibt Level 1 das Auftreten von Sturmböen der Stärke 8 bis 9 Beaufort, bei Level 2 handelt es sich um schwere Sturmböen der Windstärke 10 bis 11 und bei Level 3 wird vor Orkanböen der Stärke 11 bis 12 gewarnt. WeatherPro liefert Ihnen die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wann oder in welchem Umfang Sie vorgewarnt werden möchten. Unter Einstellungen / Warnungen / Benachrichtigung können Sie wählen, ob Sie bereits ab der geringsten Warnstufe (Level 1) gewarnt werden möchten, oder ob WeatherPro die Warnungen erst ab Level 2 oder 3 anzeigen soll.

Die Warnlevel gelten für alle in der Favoritenliste abgelegten Orte. Premium-Nutzer können sich die Wetterwarnungen außerdem im Notification-Center anzeigen und als Push-Nachricht senden lassen (nur Android), vorausgesetzt, Sie haben für Ihren gewünschten Ort ein Widget aktiviert. Die Standard-Widgets sind selbstverständlich jedem Nutzer zugänglich.


Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk